Projektabschluss zum 31. Mai 2017

„Ein Projekt ist eine zeitlich befristete, relativ innovative und risikobehaftete Aufgabe von erheblicher Komplexität […]“ so definiert es das Gabler-Wirtschaftslexikon. Die zeitliche Befristung des sprintDoc-Projektes endet leider am 31. Mai 2017. Wir bedanken uns beim Bundesministerium für Bildung und Forschung für die Förderung unseres Projektes im Rahmen der Initiative „KMU-innovativ IKT„. Dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Projektträger „Softwaresysteme und Wissenstechnologien“ danken wir für die operative Unterstützung vor und während des Projektes. Ein herzliches Dankeschön gilt auch unseren beiden Pilotanwendern Thorsis Technologies und WIZMO für die gute Zusammenarbeit innerhalb des Projektes.

Wie geht es weiter?

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: Den im Projekt entstandenen Prototyp wird CosmoCode weiter verwerten. Das Ziel besteht darin, geeignete Komponenten in vermarktungsfähige Produkte zu überführen. Für diese Überführung gilt auch die oben angeführte Projektdefinition.

Die sprintDoc-Webseite wird daher weiter bestehen bleiben. Wir werden Sie weiter informieren und über unseren Fortschritt auf dem Laufenden halten. So können Sie miterleben, wie aus dem zarten Pflänzchen des sprintDoc-Prototyps ein ausgewachsenes Produkt entsteht. Konkret finden Sie mittelfristig auf dieser Seite Informationen zu:

  • Demo-Version des sprintDoc-Prototyps
  • Re-Launch des ICKEwiki im Gewand des sprintDoc-Templates
  • Screencasts zu wichtigen Funktionen des sprintDoc-Prototyps
  • Ausschnitte aus dem Videomitschnitt des Vortrags zum Prototyp und zur Methode (siehe Beitrag zum XITASO Tech Talk)
  • Informationen zu weiteren Veröffentlichungen aus dem sprintDoc-Forschungsprojekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.